Graffiti

Graffiti fällt auf und regt zum Staunen an.

Viele Städte in Deutschland oder auch Privatleute geben Flächen frei, die dann gestaltet werden dürfen. Diese werden dann auch als „Hall of Fame“ bezeichnet. Hier präsentieren sich die besten Künstler der Szene wirksam an einer öffentlichen Wand. In einem gewissen Zeitfenster dürfen diese dann mit einer Genehmigung übersprüht werden. In der Graffiti-Szene gilt ein gewisser Ehrenkodex, dass Aufträge z. B. nicht übersprüht werden dürfen oder an freien Flächen keine Hobby-Maler das Kunstwerk von Profis überspüren.

Somit kann ein grandioses Graffito an der Hauswand nicht nur die Umgebung verschönern, sondern auch vor Vandalismus schützen.

Graffiti und Street-Art haben auch schöne Seiten; teilweise werden diese geehrt und ziehen sogar Touristen an, obwohl diese illegal aufgetragen worden sind. Exemplarisch hierfür sind Werke von Banksy in London oder in New York.

Letztendlich ist eine Sprühdose nur ein anderes Werkzeug für einen Künstler.

Mit der Sprühdose lassen sich fotorealistische, große Kunstwerke ins Leben rufen, die die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Die den Alltag etwas bunter machen und/oder eine wichtige Botschaft auf eine auffällige Art und Weise übermitteln. Dies ist ein entscheidender Grund, warum viele Städte und Firmen diese Kunstform fördern. Sie möchten auf einer großen Fläche auf sich aufmerksam machen und Menschen begeistern und sie sogar in den Bann ziehen.

Große Meister der Graffitikunst schaffen ein Bewusstsein für Kunst, Schönheit, Farbe, Kreativität, Andersartiges und schlussendlich auch für eine komplett andere Art zu Denken.

Graffiti schaffen eine spezielle Kunstform, die nicht nur für Museumsbesucher und einen kleinen Teil der Bevölkerung zugänglich sind. Nein, Graffiti sind für jedermann und machen den Ort zu einem großen Freilicht-Museum für Kunst.

Eine derartige Gestaltung der Wände im Urban Art-Stil kann auch für Innenräume verwendet werden. Sei es in modernen Cafés, Restaurants, Fitnessstudios oder in Büro- und Empfangsräumen. Der individuelle Charakter und das großflächige Wandbild geben der Umgebung einen bleibenden Eindruck.

In Innenräumen erreichen Graffiti eine große Fanbase. Große Firmen nutzen diese Kunstform, um sich anders zu positionieren. Um einen modernen, kreativen, einzigartigen, auffälligen Flair in die Räumlichkeiten zu bekommen und um den Markenkern zu verstärken.

Wie eingangs erwähnt kann ein Graffito aus einer grauen oder weißen Wand, sei es innen oder außen, einen Blickfang in die Welt setzen.

Ein guter Graffiti-Künstler beherrscht in den meisten Fällen sehr gute Fertigkeiten im Zeichnen, Malen oder anderen Richtungen. Ein Profi verwendet neben seinen geübten Fähigkeiten auch noch die besten Farben für eine lange Haltbarkeit. Schließlich soll das Wandbild im Außenbereich nicht von heute auf morgen verblassen. Zusätzlich zu der Qualität der Farben ist auch der Untergrund entscheidend über die Langlebigkeit eines Graffitos.

In einem künstlerischen Wandbild kann die Coperate Identiy eingebaut werden oder eine Message, die jeden Tag vor Augen geführt werden soll.

Argumente für Graffiti im öffentlichen Raum.

Hier möchte ich über Kunst in der Öffentlichkeit sprechen, die auf eine legale Weise entstanden ist. Sei es eine freigegebene Fläche („Hall of Fame“), eine freie Arbeit die durch Sponsoren oder durch Fördergelder finanziert worden ist oder eine künstlerische Werbefläche.

Großstädte wie New York, Berlin, Paris, Dubai, London, Hamburg und Köln sind berühmt für ihre Graffiti und ziehen mit diesen monatlich Tausende von Touristen an.

Im Endeffekt entstehen große, künstlerische Flächen, die zum Staunen und Nachdenken anregen.

Graffiti verschönern das Stadtbild und bringen Moderne, Farbe und Wohlbefinden in eine urbane Welt.

Airbrush


Der Unterschied zwischen Lackieren und Airbrushtechnik

Bei der Lackiertechnik wird das Medium (Farbe) normalerweise nass in nass aufgetragen. Das bedeutet, es wird so viel Farbe aufgetragen, dass die Oberfläche in sich zerfließt. Ein Problem hierbei ist, dass Tränen oder Nasen (Läufer) entstehen, sobald zu viel Farbe aufgetragen wird. Diese Technik hat jedoch den Vorteil, dass hochglänzende Oberflächen erzeugt werden können.

Bei der Airbrushtechnik wird trocken in trocken gearbeitet. Die Farbe wird hierbei nur als feiner „Farbstaub“ aufgetragen, der beim Auftreffen auf den Untergrund bereits trocknet. Der Untergrund wird normalerweise nicht nass. Um einen satten Farbton zu erreichen, muss die Farbe in mehreren, feinen (trockenen) Schichten aufgetragen werden. Der Vorteil ist, dass hier extrem detailliert gearbeitet werden kann. Glänzende Oberflächen können so jedoch nicht erstellt werden. Um eine Airbrush-Oberfläche glänzend zu bekommen, muss abschließend ein glänzender Lack mit der Lackiertechnik aufgetragen werden.

Artwork

Die künstlerische Veredelung des Raumes

Wandbilder und Kunstdrucke verschönern den Raum, steigern das Wohlbefinden und werten die Atmosphäre auf. Alle Leinwände sind qualitativ hochwertig und für jeden Raum geeignet. Von nahezu jedem Motiv lassen sich beeindruckende Bilder erstellen wobei auch gerne freie Arbeiten angeboten werden um ihr Innenraum individuell zu gestalten. Motivbezogen oder Künstlerisch wertvoll, mit keiner scheu vor Form oder Material.

Schüttelmaschine

Schüttelmaschine

In Köln hat sich schon jemand zu Tode geschüttelt

Zum Video

Ausstellungen

 

16. Leverkusener Kunstnacht am 09.10.2020

Am Freitag, den 9. Oktober 2020 öffnen im Rahmen der Leverkusener Kunstnacht zum 16. Male Galerien, Ateliers und Museen des Nachts ihre Türen. Von 18.00 bis 24.00 Uhr werden an diesen und weiteren Orten, die teilweise nur für eine Nacht zum Schauplatz für Bildende Kunst werden, Ausstellungen gezeigt. Dazu bieten die Veranstalterinnen und Veranstalter ihren Gästen Lesungen, Musik und Kleinkunst. Natürlich sind auch die beliebten Shuttlebusse wieder im Einsatz und mit ihnen zahlreiche Comedians, die die Besucherinnen und Besucher der Kunstnacht unterhalten. Die 15. Leverkusener Kunstnacht 2019 zählte übrigens 20.200 Besuche.